Review #12: Fiddlers Green

Freitag, den 4. April 2008

Viel zu reviewen gibt es eigentlich nicht. Es war toll und so voll, dass man teilweise nicht mehr umfallen konnte, selbst wenn man gewollt hätte. Tanzen war dementsprechend auch nicht so direkt drin, aber wir hatten unseren Spaß. Stellt euch das hier bitte mal in einem knallengen Pub vor:

Zum Glück war ich nicht der Esel, [...]

Und da war es nur noch eine

Dienstag, den 1. April 2008

“Sie können nicht nur molekularbiologisch referieren, sondern sind auch chemisch sehr bewandert.”
Nett, oder? Dementsprechend war auch meine Prüfung und ich bin sehr glücklich. Dass ich nicht durchfallen werde, war zum Glück schon vorher klar, wenn man 7 Semester eine Fachrichtung studiert hat, sollte einem das eben nicht mehr passieren. Somit hab ich wieder eine Last [...]

Früh aufstehen lohnt sich nicht - Der Wochenausblick

Montag, den 31. März 2008

Hoffen wir, dass dieser Montag erträglich wird. Die geklaute Stunde liegt mir noch schwer auf den Augen und als dann heute der Postbote um kurz vor neun (also eigentlich kurz vor acht) geklingelt hat, war ich schon entsprechend grimmig.
Nachher muss ich dann unbedingt einkaufen fahren, weil ich das am Samstag wiedermal verpeilt hab. Das Problem [...]

Fahrrad-Weg

Dienstag, den 18. März 2008

Hachja, irisch Feiern ist toll. Und man hat nichtmal Kopfschmerzen am Tag danach, weil das Guinness einfach runter geht wie Wasser und der irische Wiskey ein wahrer Genuss für den Gaumen ist. Die Musik war auch nicht schlecht, auch wenn die Band aus Lichtenfels kam, einem kleinen Kaff ganz oben in Oberfranken.
Die ganze Zeit haben [...]