Meine 16 Cent

Stefan Raab ist mit seinen medialen Großveranstaltungen ja nicht mehr wegzudenken aus der deutschen Fernsehlandschaft. Meistens geht es zwar nur um Krach und Klamauk, und die Meinungen sind zwiegespalten, aber sein BundesVisionSongContest hat sich in den letzten Jahren durchaus einen guten Stand erarbeitet. Deutsche Künstler haben nicht oft die Möglichkeit, sich selbt einem so breiten Publikum zu präsentieren. Ob ich es mir ansehen werde, weiß ich nicht, aber das hindert mich ja nicht daran, meine Meinung zu den Kandidaten abzugeben. Immerhin geht es um Musik, da darf jeder seine (unqualifizierten) Kommentare preisgeben. In diesem Sinne…

  • Baden-Württemberg: CASSANDRA STEEN - Darum leben wir
    Naja, die Single ist grade erst erschienen, das Album folgt, also sollte man es wohl eher als Promoauftritt bewerten. Chilliger R’n'B, aber bekanntermaßen nicht meine Musik.
  • Bayern: CLAUDIA KORECK - I wui dass Du woasst
    Übersetzt: Ich will, dass du weißt. Läuft in den bayerischen Radiosendern seit ungefähr zwei Jahren rauf und runter, ist außerhalb der Bundeslandgrenzen aber völlig unbekannt. Mundart trifft Pop meets Schlager. Grausam um ehrlich zu sein, aber vielleicht bin ich auch nur schon zu geschädigt davon.
  • Berlin: PETER FOX - Schwarz zu blau
    Zwar wieder nicht meine Musik, aber ich kann Peter Fox, dem Sänger von Seeed, eine gewisse musikalische Genialität nicht absprechen. Das Album finde ich erstaunlicherweise sogar ganz gut, eingängiger Beat und sicherlich einer der Siegeranwärter im Contest.
  • Brandenburg: Sven van Thom - Jaqueline (Ich hab Berlin gekauft)
    Kennt den jemand? Ist wahrscheinlich eher in die Richtung Claudia Korek einzuordnen, außerhalb Brandenburgs nicht bekannt. Oder es liegt daran, dass ich diese Art Musik nicht mag. Der Text ist gut, das muss ich eingestehen. Vielleicht ein bisschen zu kurz für einen vollwertigen Beitrag.
  • Bremen: Flowin IMMO et les Freaqz - Urlaub am Attersee
    Ach du Scheiße, ich sehe hier die ganze Dummheit der deutschen Musiklandschaft versammelt. Oder sollte man es unter Parodie einordnen? Schnell weiter *hust*
  • Hamburg: Olli Schulz - Mach den Bibo
    Olli Schulz ist ja bekannt durch seine Kooperation mit dem Hund Marie und bereichert uns regelmäßig mit neuen sinnlos-Stücken. Für gute Laune reicht es aus, zu mehr aber eher nicht.
  • Hessen: Fräulein Wunder - Sternradio
    Die Damen von Fräulin Wunder sind ja relativ gehyped und die Musik in meinen Augen überbewertet. Sie sehen allerdings ganz gut aus, das muss man(n) schon sagen. Aber pseudo-böses Rockergetue steht ihnen nicht und wirkt unauthentisch.
  • Mecklenburg Vorpommern: MARTERIA - Zum König Geboren
    Geht vom Sound her in die Richtung Peter Fox, der Text ist mehr auf Gängster getrimmt, aber der Bekanntheitsgrad lässt zu wünschen übrig, weswegen ich mal keinerlei Chancen voraus sage.
  • Niedersachsen: FOTOS - Du Fehlst Mir
    Mein Geheimtipp, genau wie Peilomat im letzten Jahr. Die haben es zwar im Contest zu nichts gebracht, konnten sich aber auf dem Markt irgendwo doch behaupten. Supportet die Fotos, denn der deutsche Rock braucht mehr guten Nachwuchs!
  • Nordrhein-Westfalen: RAGE - Gib dich nie auf
    Rammstein ist Kult, Rage versuchen ihnen nachzueifern und scheitern meiner Meinung nach kläglich. Sie machen eher den Eindruck einer billigen Garagenband als der bösen Metaller. Sicherlich haben sie ihre Fans und einen gewissen Erfolg will ich ihnen auch nicht absprechen (immerhin haben Subway to Sally ja letztes Jahr gewonnen), aber ganz oben werden sie sich nicht plazieren.
  • Rheinland-Pfalz: PASCAL FINKENAUER - Unter Grund
    Ein ganz unbekannter Name ist er nicht, nachdem er mit den Fetten Broten zusammen gearbeitet hat. Seine eigene Musik ist aber mehr poppig, als hoppig. Das Lied speziell nervt allerdings mit dem Refrain.
  • Saarland: P:LOT - Mein Name Ist
    Bisher an mir vorbei gegangen, aber ich werde mal einen genaueren Blick auf die Band werfen. Ruhige deutschsprachige Musik mit einem netten Rhythmus, aber für einen Sieg wohl zu unbekannt.
  • Sachsen: POLARKREIS 18 - The Colour Of Snow
    Ich muss zugeben, ich mag Polarkreis 18 nicht. Mit Allein, Allein haben sie mich dermaßen genervt, dass ich eine Antipathie entwickelt habe. Deswegn von mir ein Daumen nach unten.
  • Sachsen-Anhalt: Angela`s Park - Generation Monoton
    Für die Neue Neue Deutsche Welle ala Wir sind Helden und Silbermond sind sie ein bisschen zu spät dran. Der Trend ist vorbei, deswegen werden sie wohl wieder in der Unbekanntheit versinken, aus der sie gekommen sind.
  • Schleswig-Holstein: RUBEN COSSANI - Bis auf letzte Nacht
    Eine sehr interessante Mischung, die sich wohl irgendwo zwischen Pop und Schlager einordnen will. Der Text ist gut und mit viel Liebe und Witz versehen, trotzdem glaube noch nicht an vordere Plätze. Wobei der Auftritt zum Durchbruch verhelfen könnte, radiotauglich ist es allemal.
  • Thüringen: Chapeau Claque - Pandora (Kiss Miss Tragedy)
    Ein geniales Video, auch wenn man Rosenstolz in jeder Note hören kann. Und die mag ich nicht. Aber auch hier sehe die Chancen zum Durchbruch, wenn auch nicht zum Sieg.

So, das waren also nun alle Teilnehmer. In der ersten Hälfte ist sehr viel HipHop und Rap vertreten, zum Ende hin wird es etwas rockiger. Es sind sehr viele unbekannte Bands dabei, die wohl gegen die etablierten Künstler keine Chance haben werden. Trotzdem hier noch mein Versuch einer Platzierung aller Teilnehmer. Allerdings spiegelt das nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern ich versuche den Geschmack der Deutschen zu treffen (kann ja nur schiefgehen, aber Wetten werden gerne entgegen genommen):

  1. Peter Fox
  2. Polarkreis 18
  3. Fräulein Wunder
  4. Paskal Finkenauer
  5. Sven van Thom
  6. Chapeau Claque
  7. Olli Schulz
  8. Rage
  9. P:lot
  10. Fotos
  11. Materia
  12. Ruben Cossani
  13. Claudia Korek
  14. Angela`s Park
  15. Cassandra Steen
  16. Flowin IMMO et les Freaqz

Die ersten drei Plätze halte ich so für recht sicher, der Rest ist mehr geschätzt. Am Freitag, den 13.02.2009, werden wir sehen in wie weit meine Vorhersagen eintreffen.

Der Beitrag wurde am Montag, den 9. Februar 2009 um 13:11 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , , , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert