Operation: DoD

Die Operation: DoD (Day of Diplomabgabe) ist der Codename für eine geheime, unstaatliche Mission um die WoW (World of Wissenschaft) in Aufregung zu versetzen. Von langer Hand über mehr als die letzen sechs Monate geplant und vorbereitet, tritt sie nun in die Endphase ein um den Finalen Schlag (Abgabe) durchzuführen. Die Streitkräfte mit den großen Regimentern Introduction, Results und Discussion stehen bereit, unterstützt von vielen kleinen freiwilligen Einheiten (Summary, Literature…) um endlich ausrücken zu dürfen. Die Schärfe ihrer Waffen (Wörter) ist bis auf das Äußerste getuned, allein Discussion schwächelt noch ein bisschen in der Ausformulierung. Aber auch hier arbeiten Horden von Mechanikern (Korrektöre) unermüdlich daran, diesen Umstand innerhalb der nächsten 72 Stunden auszumerzen. Der Oberbefehlshaber (caesar) verlässt seit Tagen das Haus nicht mehr und kommuniziert ausschließlich über ultramoderne Kommunikationsmittel (Internet). Einzig atmosphärische Einflüsse (Schnee) könnten den Start noch verhindern, doch auch hier ist vorgesorgt, denn die Kavallerie (Polo) ist winterfest bestückt. Sollte nun nichts mehr schief gehen, wonach es derzeit aussieht, steht dem Angriff nichts mehr im Wege. Haltet durch treue Genossen!

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 4. Januar 2009 um 11:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Me, Uni abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert