WP 2.7 und der Pluginwahnsinn

Auch ich habe endlich uf WP 2.7 geupdated und normalerweise würde ich das auch gar nicht erwähnen. Denn dank Datenbanksicherung ist da nichts erwähnenswertes passiert (außer dass ich mal wieder festgestellt habe, dass die DB mit jeder Sicherung immens viel größer wird). Allerdings scheinen einige wunderbare Plugins noch nicht so wirklich mit dem neuen System zu kooperieren zu wollen, so dass ich den gefühlten halben Tag damit zugebracht habe, die Schuldigen einzeln zu identifizieren. Erwähnenswert sind dabei FeedStats, Link Indication, Plugins Used, google Sitemaps, Robots Meta, Smart Archives und Search Phrases. Das Sonderbare ist aber eher, dass es an den eingesetzen Kombinationen zu liegen scheint, denn einzeln gehen die meisten Plugins ohne Probleme. So kann ich zB Spam Karma 2 nur verwenden, wenn Search Phrases, FeedStats und Link Indication deaktiviert sind. Aber ein anderer Spamschutz funktioniert auch nicht, wie ich herausgefunden habe. Defensio lässt sich erst gar nicht aktivieren und das hauseigene Akismet setzt ja eine Registrierung bei WP voraus. Ajax Edit Comments und Subscribe to Comments gehen auch nur, wenn die google Sitemaps und Smart Archives nicht angeschaltet sind (wobei SA schon seit längerem Probleme macht). Somit habe ich also einige verzichtbare Plugins ausgeschaltet (die oben erwähnten) um SK2 weiterhin laufen zu lassen und euch außerdem mit editierbaren Comments und Mailbenachrichtigungen versorgen zu können.
Sollten eure Kommentare trotzdem irgendwo stecken bleiben, so liegt das wahrscheinlich direkt an WP 2.7, da habe ich schon von Problemen gehört. Lasst euch aber bitte nicht von weiterhin so schönen vielen Kommentaren abhalten, ich werde die Ordnung schon wieder herstellen. Und wenn ihr Vorschläge zu vergleichbaren Plugins zu den oben beschriebenen habt, so bitte ich auch um Wortmeldung.
Bei Problemen, die eventuell auftreten natürlich auch, denn je höher die Versionsnummer von WP ist, desto fehleranfälliger scheint mir das Ganze zu werden. Außerdem wird es auch immer aufgeblasener, eine Sache, die ich an Software eigentlich überhaupt nicht mag. Optionen, die normale Menschen nicht brauchen und Funktionen, die nur teilweise mit bestimmten Browsern gehen, sind einfach unnötiger Ballast. Manchmal ist weniger vielleicht doch mehr.

Der Beitrag wurde am Freitag, den 26. Dezember 2008 um 20:18 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Me abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert