Ab jetzt wird research-gebloggt

Seit gestern ist die deutsche Version von researchblogging.org online, bzw. ab sofort werden dort auch deutschsprachige Artikel gelistet. Und ich hab’s verpasst…
Naja natürlich nicht ganz, denn alle schon im Vorfeld angemeldeten Blogs wurden informiert und gebeten ältere Artikel, die die Kriterien von researchblogging.org entsprechen, einzutragen, so dass auch jetzt schon eine Vielzahl an deutschen Blogbeiträgen zu peer-reviewed-Artikeln zu finden ist. Die Aktion wurde vor einiger Zeit von Tobias initiiert, einige meiner Leser werden sich sicherlich daran erinnern. Aber natürlich soll die Sache damit nicht auf sich belassen werden, sondern es sollen weiterhin neue Blogs eingetragen werden, die sich mit wissenschaftlichen Themen befassen. Das muss nicht unbedingt was mit Naturwissenschaften zu tun haben, wie es momentan bei vielen der deutschen Blogs (und auch bei mir) der Fall ist, sondern kann auch ganze andere Bereiche abdecken, solange peer-reviewed-Artikel das Thema sind.
Dann mal ran an die Tasten.

Ich bin übrigens immernoch im Lab und werde auch bis neune hier nicht rauskommen, da ich unbedingt noch eine Probe ziehen muss. Die nächste dann morgen früh um neun und Abends nochmal. Das Abends wird allerdings ein bisschen schwierig, so neben dem get together. Ich hoffe einfach mal, dass ich neben dem Bier meine Probe nicht vergesse…

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 3. September 2008 um 19:10 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, ScienceBlog abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert