Zwiebelsuppe mit Ei

Da ich dieses Wochenende mal seit recht langer Zeit allein bin, konnte ich mich mal wieder in der Küche austoben. Natürlich ist nur für sich selbst kochen nicht so toll, deshlab gibt es auch nur was Einfaches.

- zwei große Zwiebeln
- Weißwein
- ca. 350 ml Gemüsebrühe
- zwei Eier
- Öl, Pfeffer, Salz

Keine sehr große Zutatenliste, aber es reicht aus. Die beiden Zwiebeln einfach in Ringe schneiden, bei Bedarf diese nochmal halbieren (falls es richtig große Zwiebeln sind). Das Öl in einer Pfanne erhintzen und die Zwiebelringe zugeben. Anbraten bis sie leicht braun sind. In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe nach Anleitung zubereiten, ich hab einfach Instantpulver verwendet und mit heißem Wasser übergossen. Wenn die Zwiebeln leicht bräunlich sind mit Weißwein ablöschen, dass ein schöner Sud entsteht. Diesen nochmal für 5 min in der Pfanne köcheln lassen und dann zu der (am besten noch heißen) Gemüsebrühe in einen Topf geben. Nun noch mit Pfeffer und Salz abschmecken, auf Wunsch auch noch andere Gewürze hinzufügen, z.B. macht Thymian sich ganz gut. Sobald die Suppe wieder kocht die Eier einschlagen und gut umrühren, damit sich Flocken bilden. Anschließend nochmal 10 min kochen lassen und mit Brot dazu genießen.

Der Beitrag wurde am Samstag, den 22. März 2008 um 18:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert