Monatsarchiv für März 2008

Früh aufstehen lohnt sich nicht - Der Wochenausblick

Montag, den 31. März 2008

Hoffen wir, dass dieser Montag erträglich wird. Die geklaute Stunde liegt mir noch schwer auf den Augen und als dann heute der Postbote um kurz vor neun (also eigentlich kurz vor acht) geklingelt hat, war ich schon entsprechend grimmig.
Nachher muss ich dann unbedingt einkaufen fahren, weil ich das am Samstag wiedermal verpeilt hab. Das Problem [...]

QIP RC1 (Build 9005)

Samstag, den 29. März 2008

Wie ich ja schon einige Male erwähnt habe, verwende ich als IM den leider (noch) nicht sehr verbreiteten QIP. Die Version 2005 hab ich schon vor längerer Zeit runtergeschmissen und lieber die Beta der neusten Version Infium verwendet, da diese auch das Jabber-Protokoll unterstützt. Infium ist jetzt endlich als RC1 erschienen, allerdings auf der offiziellen [...]

Angrillen

Samstag, den 29. März 2008

So wirklich warm war es zwar nicht, aber wir haben es trotzdem gewagt: Der erste Grillabend im neuen Jahr. Spontan und völlig ohne irgendwelche Planung. Die letzten 10 Flaschen Bier, Fisch (für mich) und Fleisch. Die Grillkohle war zwar über den Winter ein bisschen feucht geworden, aber irgendwann brennt halt jeder Grill. Erkenntnisse des Abends: [...]

QuickScience: Wie Zebrafische Gifte finden

Freitag, den 28. März 2008

Darf man eigentlich in aller Öffentlichkeit schreiben, dass Embryonen zermust wurden? Das könnte bei einigen Leuten vielleicht übel aufstoßen. Sicherlich, zermusen trifft es eigentlich recht genau, ich hab eine ähnliche Prozedur auch schon durchgeführt, allerdings mit Fliegen, aber trotzdem, der Ausdruck ist unglücklich. Besser wäre sicherlich lysiert und RNA isoliert.

The Ladder Theory

Mittwoch, den 26. März 2008

Sally: We are just going to be friends, OK?
Harry: Great, friends. It’s the best thing…You realize, of course, that we can never be friends.
Sally: Why not?
Harry: What I’m saying is - and this is not a come-on in any way, shape, or form - is that men and women can’t be friends, because the sex [...]

JUNO

Dienstag, den 25. März 2008

Zu Juno hab ich mich ja mehr überreden lassen, und naja, eigentlich ist er auch nichts für mich, wie ich festgestellt hab.
Es ist alles so ein bisschen seicht und ohne wirklichen tiefen Hintergrund. Es gibt keine wirkliche Quintessenz, die man aus dem Film ziehen könnte. Und warum er eine Komödie sein soll, ist mir auch [...]

Der Dienstag, der eigentlich ein Montag sein könnte

Dienstag, den 25. März 2008

Heute ist nicht zufällig Montag, oder? Nicht. Es fühlt sich aber an wie Montag, der Tag war kurz gesagt bescheiden.
Mein Zwischenvermieter aus München nervt seit heute früh ein bisschen rum und antwortet aber auch den ganzen Tag nicht auf meine Mail. Wenn alles ganz dumm läuft…ich will lieber nicht drüber nachdenken.
Die Fahrradauktion war Blödsinn, da [...]

Horton hört ein Hu (Horton hears a Who)

Montag, den 24. März 2008

Da leben nun also ein paar Tiere und nicht definierbare Fellkneule recht friedlich zusammen im Dschungel, bis der Elefant Horton einen leisen Schrei von einen vorbeifliegenden Staubkorn hört. Grund dafür sind natürlich seine großen Ohren, wodurch nur er das hören kann und die anderen Tiere ihn vielleicht nicht für verrückt, aber zumindest für sonderbar halten. [...]

Ostermontag

Montag, den 24. März 2008

Nach dem Osterspaziergang von gestern in eisiger Kälte und mit Schnee an den Füßen, scheint heute die Sonne und ist zwanghaft bemüht den gesamten Schnee wieder zu schmelzen zu bringen. Ich sitze hier vorm offenen Fenster und lasse mir den Rücken wärmen, das hat auch was.
Eigentlich könnte man das “Oster-” vor dem Montag aber auch [...]

Der Osterspaziergang

Sonntag, den 23. März 2008

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur. [...]
Nach: Goethe, Faust - Der Tragödie erster Teil
Zumindest das mit den Schauern körnigen Eises stimmt, denn [...]