Monatsarchiv für Februar 2008

Feierlaune

Freitag, den 29. Februar 2008

Das Ende rückt immer näher. Der letzte Praktikumstag an der Uni BT für mich, ist damit auch Geschichte. Fehlen noch vier Protokolle, die aber im Vergleich zu den ersten beiden, weniger aufwändig sind. Anfang und Ende April dann noch die letzten beiden Prüfungen und es ist vorbei. Absehbar. Schön wenn so eine Last immer weiter [...]

Doppelt trinkt es sich besser

Donnerstag, den 28. Februar 2008

Das langerwarete Päckchen der famosen glühweinjunkies ist heute eingetroffen. Nachdem ich vorgestern schon die Ankündigung des Absendens gelesen hab, hab ich gehofft, dass sie noch diese Woche eintrifft, aber dass es nun so schnell ging, überrascht und erfreut mich gleichermaßen.
Hier mal noch ein Bildchen mit der neuen Tasse im Vordergrund und dem älteren Modell im [...]

Uri Geller and The Demon Barber of the Fleet Street

Mittwoch, den 27. Februar 2008

Man müss Tim Burton schon mögen um Sweeney Todd wirklich gut finden zu können. Dieser makabere Humor, dieser stilisierte Tod. Ich fand den Film wirklich klasse und auch der Gesang hat mich nicht gestört. Im Gegenteil hat er für mich sogar sehr gut dazu gepasst und auch, dass er nicht übersetzt wurde, halte ich für [...]

Haben Sie eigntlich gedient?

Mittwoch, den 27. Februar 2008

Dejavú heute. Die Betreuerin mit der sonderbaren Aussprache fragt mich doch heute glattweg: SIE. Waren Sie eigentlich bei der Bundeswehr?. Nein war ich nicht, aber das Lustige ist eigentlich, dass mich der Betreuer eines anderen Praktikums das auch schonmal gefragt hat. Sieht man mir das so an?
Später fragt sie dann so in die Runde: SIE. [...]

Basislinie

Dienstag, den 26. Februar 2008

Wenn es nicht so langweilig gewesen wäre, hätte es durchaus interessant sein können, denn so eine HPLC hat schon was. Ich versteh nur nicht, wieso es an dem Lehrstuhl keinen Fraktionssammler dazu gibt. Deshalb mussten wir heute alle für 35 Minuten vor dem Ding sitzen und warten, dass vielleicht unser Produkt detektiert wird. Nunja, bei [...]

Ende am Licht des Tunnels

Montag, den 25. Februar 2008

Ähm, ja…letzte Woche des letzten Praktikums, endlich. Aber irgendwie ist das alles fehlgeplant, denn heute waren nur drei Reaktionen anzusetzen, die nun erstmal bis Mittwoch stehen müssen, aber dafür sind wir morgen, Mittwoch und Freitag ewig im Labor. Mir wäre es anders lieber, da ich morgen schwimmen wollte, Mittwoch ins Kino um Sweeney Todd zu [...]

ScienceBlog

Sonntag, den 24. Februar 2008

Vor ein paar Tagen ist mir eine Idee gekommen, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Ich war ja mit meiner Freundin schwimmen und wir haben dabei ein Gespräch über Gentechnik mitbekommen, bzw. die neuen Gesetze zur Stammzellforschung über die Verschiebung des Stichtages. Allerdings auf Stammtischniveau und völlig unwissenschaftlich. Das hat mir dann [...]

Besserung

Samstag, den 23. Februar 2008

So, mir geht es wieder einigermaßen besser und ich hoffe, dass ich von der Nebenhöhlenentzündung verschont bleibe, die meine kleine Mitbewonerin grade erwischt hat. Ich denke nämlich, dass ich mich bei ihr angesteckt habe. Letzten Samstag haben wir zusammen gekocht und für das Abschmecken der Soße einen Löffel verwednet. Normalerweise machen wir das immer so [...]

Wenn schon, dann auch richtig dicke

Donnerstag, den 21. Februar 2008

Krank bin ich geworden, zu allem Überfluss. Ich weiß nicht wieviele Päckchen Taschentücher ich in den letzten beiden Tagen verbraucht habe, nur, dass mein Kopf seit heute Morgen brummt wie ein 40-Tonner auf der Autobahn. Die Nase ist dauerdicht, ich fühl mich so richtig ausgelaugt und der Druck auf den Ohren erschwert das Hören. Eine [...]

Schwimmend in Richtung Entspannung

Dienstag, den 19. Februar 2008

Die Luft im Praktikum wird immer dicker, denn so langsam kotzen wir uns alle gegenseitig an. Oder die anderen mich, kann auch sein. Der Neid spricht einfach aus ihren Stimmen und Gesichtern mir gegenüber, denn so langsam hat sich herum gesprochen, dass ich meine Diplomarbeit in München schreibe. Für Bayreuth ist das nicht unbedingt üblich, [...]