Brote

Was tut Mann an einem Sonntag, wenn es draußen schon den ganzen Tag schneit und sich niemand findet ein paar kuschelige Stunden mit ihm zu verbringen? Richtig, er bäckt. Warum auch nicht, das kann er wenigstens.
Ok, heute war Premiere, denn ich hab mein erstes Brot gebacken. So ganz ohne Fertigmischung und Brotbackmaschine, einfach im Ofen. Mit Mehl und Salz, ein bissel Hefe und Wasser. Das wars dann auch schon. Im einzelnen sah das dann so aus:

- 630 g Mehl
- 2 TL Salz
- ein Würfel Hefe (42 g)
- 500 ml lauwarmes Wasser

Mehl kann man beliebiges nehmen, ich hatte 50% Dinkelmehl und 50% Weizenvollkornmehl. Das dann mit dem Salz in eine Schüssel geben und die Hefe in kleine Stückchen zerpflückt drüber krümeln. Mit einem Handrührgerät mit Knetharken (ja, normalerweise rühre ich alles von Hand, aber der Teig wird echt zäh, da ist so ein Maschinchen schon ganz praktisch) langsam durchkneten und dabei schrittweise das lauwarme Wasser zugeben. Gut vermengen, sonst krümelt das Brot dann später, ich hab bestimmt 15 min gerührt. Dann den Teig in eine Kastenform geben, diese vorher einfetten oder mit Backpapier auslegen, und eine viertel Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Teig sollte dabei schon ein wenig hoch gehen, wenn er das nicht tut ist wohl was schief gegangen. In der Zeit den Ofen auf 200°C vorheizen und später den Teig (samt Kastenform) reintun. Nach ca. 45 bis 50 Minuten hat man dann ein leckeres selbstgemachtes Brot.
Man kann es natürlich auch noch mit Körnern oder anderen Dingen verfeinern, allerdings sollte man dann mehr Wasser nehmen, da die Körner davon recht viel aufnehmen. Eine andere Möglichkeit ist die Körner erst auf den Teig zu streuen, wenn er schon in der Form ist, dann braucht man entsprechend nicht mehr Wasser.

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 25. November 2007 um 16:40 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Me, Rezepte abgelegt. Folgende Tags wurden dabei verwendet , . Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert